Flyer MPU Auto-2-weich-2

MPU-Vorbereitung

bei Führerscheinentzug wegen Alkohol oder Drogen

Wenn Ihnen wegen Alkohol- oder Drogenkonsum die Fahrerlaubnis entzogen wurde, müssen Sie sich häufig einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) unterziehen.
Ein erfolgreicher Ausgang der MPU bedarf einer guten Vorbereitung.

Hier können wir helfen und bieten Ihnen die Möglichkeit,

  • sich in einem ersten unverbindlichen und kostenlosen Gespräch über die MPU zu informieren
  • mit Ihnen gemeinsam Ihre individuelle Ausgangslage zu klären
  • sich über die notwendigen nächsten Schritte zu informieren.

In einer MPU-Vorbereitung werden Sie von langjährig erfahrenen Fachleuten auf diesem Gebiet professionell unterstützt, z.B.  durch

  • Anregung zur Reflexion des früheren Trink- und Konsumverhaltens
  • Hilfe bei der Aufarbeitung der Hintergründe des Führerscheinentzugs
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Verhaltensalternativen
  • Förderung der Sicherheit im MPU-Gespräch
  • Anregung zur Vermeidung von Rückfällen in altes Verhalten

Der Umfang hängt von Ihrer individuellen Situation ab. In der Regel gehen wir von 10 kostenpflichtigen Sitzungen aus.

Ihr Ansprechpartner:

Hans Münchmeyer, Lampertheim, Tel. 06206 – 54 80 0

Flyer MPU-Vorbereitung